Deutsche Sportler in FAI World-Cups erfolgreich

Auch im vergangenen Jahr 2019 waren die Deutschen Modellflugsportler im DAeC wieder sehr erfolgreich. In FAI WorldCups verschiedenster Klassen holten die Sportler insgesamt 12 World-Cup-Medaillen nach Deutschland. Sowohl im Freiflug als auch im Hubschrauberkunstflug und verschiedenen Elektro- / Segelflugklassen freuen sich die Sportler über die Erfolge. Für gewöhnlich werden die Medaillen im auf dem Plenary Meeting der CIAM (Modellflugorganisation der FAI) im April des Folgejahres verliehen. Aufgrund der Coronapandemie war das Treffen in diesem Jahr ausgefallen. Der DAeC wird gemeinsam mit den einzelnen Sportausschüssen für die einzelnen Sportler einen würdigen Rahmen finden, die Medaillen nachträglich zu überreichen.
Die erfolgreichen Sportler sind:
• Alexander Winker (F1E Gold)
• Florian Winker (F1E Bronze)
• Andreas Herrig (F3B Gold)
• Martin Weberschock (F3B Silber)
• Stefan Wachsmuth (F3C Gold)
• Siegfried Schedel (F3F Gold)
• Robert Braune (F3J Silber)
• Luis Tack (F3J Bronze)
• Roland Sommer (F3K Gold)
• Heiko Greiner (F5B Bronze)
• Julian Benz (F5J Silber)
• Dominik Prestele (F5J Bronze)
Die diesjährigen Erfolge unserer Modellflieger finden bei den anderen Luftsportlern im DAeC wieder große Beachtung, ist der Modellflug im DAeC über die letzten Jahre die erfolgreichste Sparte. Beim DOSB (Deutschen Olympischen Sportbund) und im Sportministerium finden die Erfolge ebenfalls große Beachtung – waren und sind sehr hilfreich bei der in den letzten Jahren so wichtigen und erfolgreichen Lobbyarbeit.

Kommentare sind geschlossen.